Wien Museum Neu - Vorgezogene Maßnahmen: Entkernung

Art KD_8_2_Z1 Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen
Bezeichnung Wien Museum Neu - Vorgezogene Maßnahmen: Entkernung
Kategorie (CPV Hauptteil) 45210000 Bauleistungen im Hochbau
Auftraggeber
  • Museen der Stadt Wien 9110004334375
    +43 14097609
    kanzlei@schramm-oehler.at
    Vollziehungsbereich: Vienna
Lieferant Strabag AG
Verfahrensart offenes Verfahren
Art des Auftrags Bauauftrag
Beschreibung Vorgezogene Maßnahmen für die späteren Bauleistungen des Generalunternehmers (gesondertes Vergabeverfahren). Im Rahmen dieser sog. "Vorgezogenen Maßnahmen" wird das denkmalgeschützte Bestandsgebäude des Wien Museums entkernt. Die Leistungen umfassen u.a. Demontage der haustechnischen Anlagen, Elektroinstallationen, der abgehängten Decken, Vorsatzschalen, fachgerechtes Entsorgen, sorgfältiges Schützen denkmalgeschützter Bauteile etc.
Tag Vertragsabschluss 18.11.2019
Anzahl eingegangener Angebote 3
Anzahl eingegangener Angebote (KMU) 0
Auftragswert 521.877,47
Angabe ob Auftragswert OSB oder USB Oberschwellenbereich (OSB)
Version 1, XML, zuletzt aktualisiert: 22.11.2019