A7 Mühlkreisautobahn - Errichtung der Halbanschlussstelle Linz-Auhof - Bauleistung

Art KD_8_2_Z1 Kerndaten für die Bekanntgabe von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen
Bezeichnung A7 Mühlkreisautobahn - Errichtung der Halbanschlussstelle Linz-Auhof - Bauleistung
Kategorie (CPV Hauptteil) 45233120 Straßenbauarbeiten
Auftraggeber
Lieferant Bietergemeinschaft bestehend aus: PORR Bau GmbH Tiefbau Steiermark;VOGL.PLUS GmbH Bauwerksinstandsetzung
Verfahrensart offenes Verfahren
Art des Auftrags Bauauftrag
Beschreibung Die ggst. Ausschreibung umfasst die Herstellung einer Halbanschlussstelle auf der A7 
Mühlkreis Autobahn zwischen Kilometer 15.6+35,00 und Kilometer 16.2+19,00 und 
umfasst im Wesentlichen folgende Leistungen:
Straßenbau 
 Umfangreiche Abtragsarbeiten Bereiche Rampe 100 
 Umfangreiche Schüttungsarbeiten Bereich Koglerweg und Rampe 400 
 Verbreiterung Hauptfahrbahn für Beschleunigungs- und Verzögerungsstreifen 
 Herstellung Rampe 100 und 400 
 Herstellung Kreisverkehr Koglerweg/Altenberger Straße 
 Herstellung Landestraße Neubau Koglerweg
 Herstellung Anpassungen an den Bestand Altenberger Straße 
 Herstellung Anpassungen B125 Prager Straße 
 Herstellung Gemeindestraßen (Anbindung Kleingartensiedlung, Zufahrt Hochbehälter, Zufahrt Gasstation) 
 Herstellung privater Zufahrten (Hanner, Barmherzige Schwestern) 
 Herstellung der Straßenentwässerung (Kanäle, Mulden etc.) 
 Herstellung Künetten für Einbauten Linz AG (Kanal, Wasser, Strom, GAS) 
 Lieferung und Montage von Wegweisern und Verkehrszeichen 
Brückenbau und Sonstige Bauwerke 
 Herstellung Brückenobjekt Katzbach 
 Steinschlichtung Koglerweg/Kleingartensiedlung 
 Steinschlichtung Rampe 4007 bestehender Strommast 
 Steinschlichtung A7 RFB Prag/Objekt M6 
 Steinschlichtung GSA 2 
 Nagelwand Koglerweg/B125 Prager Straße / Bereich Durstberger 
 Nagelwand Steinhauser/Zufahrt Hochbehälter 
 Steinschlichtung Fußwegrampe Objekt M6 Nord 
E-Technik 
Hinsichtlich der E-Technik werden nur die Bautätigkeiten hinsichtlich Verrohrung, 
Erdung und Fundierung ausgeführt. Die Kabelarbeiten bzw. E&M Tätigkeiten werden 
gesondert ausgeschrieben und sind somit nicht Teil dieser Ausschreibung. 
Die zugehörigen E&M-Leistungen umfassen im Wesentlichen: 
 Errichtung der Leerverrohrung für Beleuchtung und VLSA (inkl. Schächte und Fundamente) 
 Herstellung der erforderlichen Bohrungen 
 Errichtung von Fundamenten, Schneeschutzeinrichtungen, Schächten, Künetten und Querungen 
Leitungsträger 
Im Zuge der Bautätigkeiten sind bestehende Leitungsträgeranlagenteile zu Verlegen bzw. die erforderlichen Künetten zu erstellen. 
Die zugehörigen Leistungen umfassen im Wesentlichen: 
 Abstimmung mit den einzelnen Leitungsträger 
 Umlegung Fäkalkanal Bereich Altenberger Straße (gesamter Kanalbau in Ausschreibung enthalten) Linz AG Kanal 
 Umlegung Ableitung Hochbehälter (gesamter Kanalbau in Ausschreibung enthalten) Linz AG Kanal/Wasser 
 Umlegung Fäkalkanal Bereich Koglerweg bis Unterführung Objekt M7 (gesamter Kanalbau in Ausschreibung enthalten) Linz AG Kanal 
 Anpassung Fäkalkanal Bereich südlich Unterführung M7 bis Anschluss Prager Straße (gesamter Kanalbau in Ausschreibung enthalten) Linz AG Kanal 
 Umlegung GAS-Leitung Bereich Altenberger Straße (Errichtung und Schließung der Künette in Ausschreibung – Verlegung GAS-Leitung durch Linz AG GAS) 
 Umlegung GAS-Leitung Bereich Rampe 100 (Errichtung und Schließung der Künette in Ausschreibung – Verlegung GAS-Leitung durch Netz OÖ GAS)
 Wiederherstellung Wasseranschluss Hanner/Steinhauser Bettina/Hochbehälter (Errichtung und Schließung der Künette in Ausschreibung – Verlegung WASSER-Leitung durch Linz AG Wasser) 
 Umlegung A1 Telekom Bereich Altenberger Straße (Errichtung und Schließung der Künette in Ausschreibung – Verlegung TELEKOM-Leitung durch A1-Telekom) 
 Umlegung A1 Telekom Bereich Unterführung (Errichtung und Schließung der Künette in Ausschreibung – Verlegung TELEKOM-Leitung durch A1-Telekom) 
WICHTIG: Für die Umlegung der GAS-Leitungen müssen die mit dem Einbautenträger abgestimmten Termine unbedingt einzuhalten werden! Eine Abänderung ist nicht möglich.
Gewässerschutzbau 
 Herstellung der Gewässerschutzanlage 1 inkl. Ableitung in Auhofwassergraben 
 Herstellung der Gewässerschutzanlage 2 inkl. Ableitung in Katzbach 
 Herstellung von Sickermulden 
Lärmschutzbau 
 Herstellung der Lärmschutzwände Bereich Koglerweg 
 Herstellung der Lärmschutzwände Bereich Rampe 400 
 Herstellung Lärmschutzwand Bereich Durstberger (nach Errichtung Nagelwand) 
 Herstellung Kassettenaustausch Lärmschutz A7 RFB Linz Bereich Hanner 
Basisangebot
Erfüllungszeitpunkt (Bei Zielschuldverhältnissen) 01.09.2024
Tag Vertragsabschluss 16.12.2022
Anzahl eingegangener Angebote 4
Anzahl eingegangener Angebote (KMU) 1
Angabe/Anzahl KMU der Auftragnehmer ist 1
Auftragswert 11.542.744,74
Angabe ob Auftragswert OSB oder USB Oberschwellenbereich (OSB)
Version 1, XML, zuletzt aktualisiert: 16.12.2022