A23 / S2 Umbau ASt Hirschstetten - Bauleistungen und EM

Art KD_8_2_Z3 Kerndaten für die Bekanntgabe der Änderung von vergebenen Aufträgen und abgeschlossenen Rahmenvereinbarungen gemäß § 365 Abs. 4
Bezeichnung A23 / S2 Umbau ASt Hirschstetten - Bauleistungen und EM
Kategorie (CPV Hauptteil) 45000000 Bauarbeiten
Auftraggeber
Lieferant STRABAG AG Dion AH - Kabelbau/Elektrotechnik Österreich
Verfahrensart
Beschreibung Die Asfinag beabsichtigt aufgrund der Errichtung der Stadtstraße Aspern seitens der Stadt Wien die bestehende Anschlussstelle (ASt) Hirschstetten an der A23/S2 zu adaptieren.
Die ASt Hirschstetten stellt den Übergang zwischen der A23 Autobahn Südosttangente Wien südlich und der S2 Wiener Nordrandschnellstraße nördlich dar.
Die Adaptierung der Anschlussstelle Hirschstetten soll durch die Entflechtung des Verkehrs zur Verbesserung der Sicherheit, Leichtigkeit und Flüssigkeit des Verkehrs im Bereich der Anschlussstelle Hirschstetten beitragen.
Auftragswert vor Veränderung 6.126.213,16
Auftragswert zusätzliche Leistung 23.755,93
Gründe Notwendigkeit Ein Wechsel des Auftragnehmers ist aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht möglich, da die gegenständliche Vertragsänderung in einem engen wirtschaftlichen bzw. technischen Zusammenhang mit dem ursprünglichen Auftrag steht (erforderliche Leistung für Leistungsziel). Dieser würde für den Auftraggeber zudem zu erheblichen Schwierigkeiten in der Auftragsabwicklung, wie z.B. zusätzliche Schnittstellen, Projektverzögerungen, aber auch zu beachtlichen Mehrkosten aufgrund von Doppelbearbeitungen, Einarbeitungen, etwaigen zeitlichen Verzögerungen usw. führen.
Bezeichnung der/des Konzession/Auftrages A23 / S2 Umbau ASt Hirschstetten - Bauleistungen und EM
Art der Konzession WORKS
Version 1, XML, zuletzt aktualisiert: 12.10.2022